BBQ Altperlach Titelbild

Blog des Monats März: Peter Kahlenberg vom Kanal BBQ Altperlach

Peter Kahlenberg – vom passionierten Blogschreiber zum beliebten Grill-YouTuber. Der urige Bayer produziert nun mehr seit einem Jahr seine hungrig-machenden Grillvideos und setzt dabei betont seinen typisch bayrischen Dialekt ein. Grund genug für GasProfi24 „Bäda“ vom Kanal BBQ-Altperlach vorzustellen und mit ihm über seinen Werdegang vom Blogger bis hin zum Youtuber zu sprechen und hierbei seine Grillleidenschaft zu beleuchten. Aber lesen Sie selbst!

Interview mit Peter Kahlenberg

Hallo Herr Kahlenberg. Lieben Dank, dass Sie sich Zeit für uns genommen haben! Erzählen Sie uns doch bitte erst einmal etwas über sich und ihr Projekt.

Ich bin 55 Jahre alt, betreibe den Youtube Kanal seit Mai 2015 und freue mich sehr, dass er so gut ankommt. Trotz meines bayerischen Dialekts, den ich in meinen Videos auch pflege, habe ich Zuschauer bis nach Ostfriesland und Flensburg.Hinter der Kamera steht meine Frau, die mein Hobby teilt und meine beiden Kinder würden auch am liebsten in jedem Video mitspielen.Beruflich bin ich freigestellter Betriebsratsvorsitzender bei einem amerikanischen Direktvertrieb in der Europazentrale in München.

Zum Grillen kam ich über meine Leidenschaft für das Kochen, die mich 2006 sogar zum perfekten Dinner geführt hat. Begonnen hatte ich als reines Text-Blog, bis die Youtube-Grillerei dazukam. Inzwischen habe ich fast 100 Videos online und es macht mir immer noch einen Riesenspaß. Darum geht es mir: Spaß haben und neue Leute kennenlernen.

Roastbeef mit Senfkruste (c) Peter Kahlenberg

Roastbeef mit Senfkruste

Mit meinen Grillteam “Burning Wammerl” (alles gestandene Bayern) haben wir im Februar am Dutch Oven Wettbewerb in München teilgenommen und den 3. und 7. Platz erreicht. Dieses Jahr sind wir für zwei weitere Wettbewerbe angemeldet.

Der Name Ihres YouTube-Kanals ist eine Anspielung auf Ihren Wohnort, den Münchner Stadtteil Altperlach. Haben Sie zu diesem eine ganz besondere Beziehung?

In Altperlach wohne ich seit nunmehr 16 Jahren. Meine Frau ist in dem Haus aufgewachsen und meine Schwiegereltern haben hier zuvor 18 Jahre gewohnt. Altperlach ist ein bäuerlich geprägter Stadtteil, in dem heute noch einige der alten Bauernhäuser stehen. Dazu gibt es noch die Wallfahrtskirche St. Michael und ein alter Dorfkern mit einem hindurchfließenden Bach.Wie auf dem Land, doch nur 6 km. vom Zentrum entfernt und man braucht nur eine gute halbe Stunde mit dem Auto bis zum Tegernsee 🙂

Sie machen nur YouTube-Videos? Würde Sie ein Blog vielleicht auch nochmal reizen?

Wie oben schon geschrieben, fing ich als reiner Textblogger an. Nachdem der Youtube Kanal eine Zeit lang parallel lief, musste ich mich zwischen den beiden entscheiden, da die Zeit nicht für beides reichte. So fiel die Wahl auf Youtube und ich habe mein Text Blog wieder eingestellt.

Sein Rat an zukünftige Youtuber: auf Authentizität setzen

Was würden Sie YouTube Anfängern empfehlen? Haben Sie Tipps für Neulinge?

Ich bin ja selbst noch nicht so lange dabei, aber habe festgestellt, dass es wichtig ist, authentisch zu sein. Ich verstelle mich nicht und bin auch in echt so, wie in den Videos. Es fällt den Zusehern schon auf, ob man irgendeine Rolle spielt oder man sich tatsächlich selbst im Video zeigt.

Sehr geholfen hat mir auch der Austausch mit anderen Bloggern, wie “Klaus grillt”, den „Sizzle Brothers“, “Herbie grillt” aus Wien, “BBQ Hannover”, “BBQ aus Franken”, “Bo’s BBQ” und vielen anderen. Man kann voneinander lernen und manch Zuseher kommt von diesen Blog-Kollegen zu einem selbst und umgekehrt. Manchmal ist es fast wie eine große Familie.

Pulled Pork Burger (c) Peter Kahlenberg

Pulled Pork Burger

Sie nutzen verschiedene Geräte zum Grillen und Kochen, wie zum Beispiel einen Gasgrill, einen Smoker oder einen Dutch Oven. Wie kamen Sie auf die Idee so viele verschiedene Geräte zu benutzen? Haben Sie einen Favoriten?

Begonnen habe ich mit einem Kugelgrill, den ich auch heute noch sehr gerne verwende. Doch wenn es mal schnell gehen soll, ist der Gasgrill die erste Wahl. Vom Büro heimkommen, zünden und wenn man sich umgezogen hat, kann man schon anfangen zu grillen. Mit der Zeit kamen weitere Geräte dazu, z.B. der Smoker für die “Low and Slow” Sachen, der Dutch Oven (ehrlich gesagt inzwischen 9 Stück) und noch der eine und andere Grill. Es ist manchmal schon an der Grenze zur Sucht 😉

Favoriten habe ich zwei: den Holzkohle-Kugelgrill und den Gasgrill, auch weil der z.B. einen Drehspieß hat.

Das müssen wir als GasProfi24 natürlich fragen: Wie grillen Sie am liebsten – mit Gas, Strom oder reinem Feuer?

Wie ich schon sagte, Gas oder Kohle. Strom nie. Gas für alle Tage, weil es vielseitig, einfach und schnell ist. Daneben ist es auch sauberer als mit Kohle zu grillen.
Kohle für die Tage, an denen man mehr Zeit für die Vorbereitungen hat und das Grillen mehr zelebrieren möchte. Beides hat, meiner Meinung nach, absolut seine Berechtigung.

Zwiebelrostbraten (c) Peter Kahlenberg

Zwiebelrostbraten

Alt bekannte Rezepte werden für den Grill oder Dutch Oven gerne adaptiert und neu aufgelegt

Woher kommen die Ideen für Ihre verschiedenen Rezepte?

Ich bin schon zig Jahre ein begeisterter Hobbykoch und habe vor einigen Jahren das Grillen und BBQ für mich entdeckt. In meiner Küche stehen drei laufende Meter mit Kochbüchern und in meinem Kopf schwirrt noch viel umher. Gerne nutze ich auch “alte” Rezepte, die ich für Grill oder Dutch Oven adaptiere.

Sie sind offensichtlich ein passionierter Fleischesser. Welches Fleisch kommt Ihnen am liebsten auf den Teller?

Da muss ich nicht lange überlegen. Ein schönes Dry Aged Porterhouse von meinem Lieblingsmetzger – Hofladen in Puchheim, wo ich arbeite. Das ist für mich das Paradies. Dazu etwas Butter, Salzflocken und fermentierter Pfeffer serviert. Dafür lasse ich gerne alles stehen.

Bekochen Sie sich lieber selber oder bevorzugen Sie es, Freunden und Familie ein leckeres Gericht zu zaubern?

Das kann ich mit einem entschiedenen “sowohl als auch” beantworten. Wenn wir Videos drehen, dann meist für uns. Doch es macht auch einen Riesenspaß für Freunde und Familie zu grillen und die Begeisterung in den Augen zu sehen. Zunächst kommt oft ein “Du bist verrückt”, z.B. wenn ein Pulled Pork 20 Stunden im Smoker liegt, doch das ändert sich schnell nach dem ersten Bissen 🙂

Spanferkelrollbraten am Drehspieß (c) Peter Kahlenberg

Spanferkelrollbraten am Drehspieß

Und zum Schluss ein Blick in die Zukunft: Was sind Ihre Pläne für 2016? Gibt es da Events und Vorhaben, auf die Sie sich besonders freuen?

Ich werde mit “Burning Wammerl” an mindestens zwei Wettbewerben teilnehmen, dann auf meinem Kanal weiterhin mindestens einmal die Woche ein Video veröffentlichen. Außerdem gibt es ganz, ganz viele Leute, die ich entweder selber besuchen möchte oder die zu mir kommen wollen. Viele gemeinsame Videos mit anderen Bloggern sind in Planung und zudem freue ich mich ganz  besonders darauf, das ein oder andere Wochenende, mit derzeit noch virtuellen Facebook-Freunden, am Grill zu verbringen.

Besonders dankbar bin ich im Übrigen dafür, dass meine Familie diesen ganze Irrsinn mitmacht und immer für mich da ist.

Lieben Dank für das Interview!

Weitere Informationen zu Peter Kahlenberg und seinem Kanal BBQ Altperlach:

Ähnliche Beiträge auf dem GasProfi24-Blog