FAQ zum Heizen mit Gasgeräten – GasProfi24 beantwortet Ihre Fragen

Mit Beginn der kalten Jahreszeit steigt bei uns natürlich auch die Nachfrage nach Gasgeräten zum Heizen. Da wir hierzu von vielen Kunden relativ ähnliche Fragen (per Mail, Telefon oder im Geschäft) gestellt bekommen, haben wir diese gesammelt und versuchen mit dem heutigen Blogbeitrag ein paar Antworten zu geben.

Worauf beim Kauf eines Heizstrahlers für die Terasse achten?

Hallo liebes Team von Gasprofi24. Mein Mann und ich planen für die anstehenden Karnevalstage eine größere Party (ca. 50 Gäste) in unserem Garten. Aufgrund der Jahreszeit möchten wir unseren Gästen natürlich auch einen gewissen Komfort durch Heizstrahler bieten. Daher würden wir gerne wissen, worauf wir bei der Auswahl eines Gerätes achten sollten. Fühlen uns angesichts der Vielzahl an Geräten aber leicht überfordert. Vielen Dank im Voraus. (S. Lennartz, Köln)

Liebe Frau Lennartz. Vielen Dank für Ihre Nachricht. Es kommt ein wenig darauf an, ob Sie ein Zelt, oder Gartenhäuschen beheizen wollen, oder ob die Party im Freien statt findet. Für das Feiern in einem kleinen Pavillonzelt eignet sich hervorragend ein Gasheizpilz, der perfekt in die Mitte des Zeltes passt und die gesamte Fläche wunderbar beheizt. Die handelsüblichen Gasheizpilze passen auch genau unter die Dachfolie eines solchen Pavillons. Achten Sie nur darauf, dass die Folie nicht auf dem Deckel des Pilzes aufliegt. Für niedrigere Deckenhöhen empfehlen wir den Einsatz von Gasgebläsen (gibt es auch klein und handlich) oder fahrbaren Gasheizöfen.

strahler-bonngas-gasprofi24-winter-heizstrahler-blog-bild-1

Was ist günstiger für eine Gewächshausheizung – Strom oder Gas?

Guten Tag Gasprofi24. Wir haben ein kleines Gewächshaus im Garten. Bisher nutzen wir eine elektrisch-betriebene Heizung. Wäre hier Gas eine günstigere Alternative? (H. Arent, Troisdorf)

Hallo Herr Arent. Das Gasgeräte effizient sind, ist ja allgemein bekannt. Kleine, gasbetrieben Gewächshausheizungen liefern eine schnelle und hohe Energie bei sehr niedrigem Verbrauch. So verbraucht z.B. eine 2,0 KW Gas-Gewächshausheizung lediglich etwas mehr als 150 gr. pro Stunde und maximaler Leistung. Die gasbetriebenen Gewächshausheizungen liefern zudem auch das für die Pflanzen so lebenswichtige Co², welches zur Photosynthese benötigt wird. Darüber hinaus tragen Sie mit dem Energieträger Gas auch zu dem Erhalt unserer Umwelt bei.

Welcher Mindestabstand sollte von einem Terrassenstrahler nach oben frei bleiben?

Hallo, ich habe Gasheizstrahler (8 KW) für meine Terrasse gekauft. Da auf der Terrasse aber große Stoffschirme mittig über Tischen stehen (sind in den Tisch eingelassen) lautet meine Frage: Welchen Abstand zu den Schirmen sollte eingehalten werden, damit nichts passieren kann? (R. Amones, Bonn)

Vielen Dank für Ihre Nachricht. Diese Frage bekommen wir wirklich sehr oft gestellt und lässt sich aus unserer Sicht einfach beantworten. Wir empfehlen immer über den Geräten einen Zwischenraum von ca. 50 cm zu lassen. Generell lässt sich aber sagen, dass die Gasheizpilze  fast ausschließlich die Wärme nach unten abgeben, da der große runde Deckel auf dem Gasheizpilz die Heizstrahlung nach unten lenkt. Der Deckel selber wird unglaublich heiß (passen Sie bitte bei einer eventuellen Demontage des Gerätes vor einem Transport auf, dass der Deckel vollständig abgekühlt ist) und sollte nicht mit Stoffen & Planen in Verbindung kommen oder gar zu nah an Glasscheiben oder Dächern stehen. Oberhalb des Deckels ist die Hitze jedoch so gering, dass eben der oben genannte Abstand für einen sicheren Betrieb völlig ausreichend ist.

strahler-bonngas-gasprofi24-winter-heizstrahler-blog-bild-3

Können Sie mir sagen, wie lange ich einen Gasheizstrahler mit einer 5 kg Gasflasche betreiben kann?

Guten Tag Gasprofis. Ich habe immer das Problem, dass ich nie genau weiß wie lange ich denn noch mit meiner Gasflasche heizen kann. Gibt es da keine Richtwerte? (B. Groß, Deggendorf)

Das lässt sich relativ einfach beantworten. Das Gerät, welches Sie mit der Gasflasche betreiben, sollte auf einem Typenschild auf die Leistung hinweisen. Bei einem Gasstrahler sind das in der Regel 4,2 KW. Nun benötigt man nur noch die Angabe, dass ein Kilogramm Flüssiggas eine Energiedichte (Energieleistung) von ca. 13 KW hat. Teilt man die 13 KW durch die Leistung Ihres Geräte, so ergibt dies 3,10. 3,1 Stunden ist also die Zeit, die Sie Ihren Strahler bei voller Leistung mit einem Kilogramm Flüssiggas betreiben können. Dieses Beispiel lässt sich so auf jedes andere Gasgerät übertragen.

Schaden Heizstrahler der Umwelt?

Hallo Herr Busch. Seit geraumer Zeit mehrt sich die Kritik am Aufstellen von Heizpilzen in Außenbereichen und wenn man sich die veröffentlichten Zahlen anschaut, dann scheint diese Kritik auch äußerst angebracht. Was würden Sie als Experte zu diesem Thema sagen? (P. Rainer, Siegburg)

Guten Tag Frau Rainer. Danke für Ihre Nachricht und die berechtigte Kritik. Wir als Handelsunternehmen im Energiebereich werden oft auf den notwendigen Einsatz von Gasgeräten angesprochen und ich muss Ihnen sagen, dass wir auch nicht jeden Gebrauch unterstützen. Flüssiggas ist der umweltfreundlichste Energieträger den wir haben. Effizient und gezielt eingesetzt trägt er zu unserem Wohlbefinden bei. Bauern wärmen damit zum Beispiel Ihre Ernte oder Gastronomen verlängern Ihre Außensaison. Diese gezielte Verwendung macht Sinn und lässt sich auch wirtschaftlich rechtfertigen. Dies gilt ebenso für den Einsatz zu Hause. Denken Sie immer darüber nach, ob Sie die Wärme „jetzt“ benötigen und schalten Sie Ihren Gasheizpilz oder Wärmestrahler ein. Mit einem Dreh am Flaschenventil haben Sie das Gerät schnell ausgeschaltet und sind so einer umweltbewussten und gezielten Verwendung der Energie nachgekommen.

Zum Schluss ein Hinweis in eigener Sache

Haben Sie selbst auch Fragen zum Heizstrahler oder Heizen mit Gasprodukten? Dann nutzen Sie doch das Kommentarfeld unseres Blogs. Wir werden Ihnen zeitnah antworten. Gerne können Sie uns auch ein anderes Thema vorschlagen, welches wir dann bei unserer nächsten Fragerunde aufgreifen werden.

Ähnliche Beiträge auf dem GasProfi24-Blog

In Kategorie: Heizen, Ratgeber, Sicherheit

Über den Autor

Veröffentlicht von

Inhaber und Geschäftsführer von Bonngas und gasprofi24.de. Seit Dezember 2012 auch aktiver Blogger auf diesem Kanal und auf: Google+

6 Kommentare

  1. S. Lennartz

    Liebes Team von Gasprofi24, vielen Dank für Ihre ausführliche Antwort.

    Freut mich zu sehen, dass Sie meine Anfrage hier wie im Vorfeld besprochen aufgenommen haben. 🙂 Nachdem wir jetzt ein bisschen besser einschätzen können, auf was zu achten ist, würde uns nun natürlich eine Empfehlung für einen solchen Gasheizpilz interessieren. Wir schwanken immer noch zwischen Kauf und Miete.

    Freue mich auf Ihre Antwort.
    Viele Grüße
    S. Lennartz

    • Hallo Frau Lennartz. Vielen Dank für Ihre Nachricht und wie bereits besprochen , erreicht uns Ihre Nachfrage sehr häufig auch von anderen Kunden. Ich kann verstehen, wenn Sie sich nicht sicher sind, ein Gerät zu mieten oder zu kaufen, aber die Frage die sich in diesem Zusammenhang stellt ist doch: Wie lange und wie oft möchten Sie das Gerät einsetzen? Nehmen wir als Beispiel unsere Geräte aus dem Leihprogramm. Diese können Sie für eine Tagesmiete von 35€ und von Freitag bis Montag für 70€ bei uns ausleihen. Die Geräte werden vor Ausgabe immer auf Funktion und Sicherheit geprüft, alle 2 Jahre wird die (bei Vermietung gesetzlich vorgeschriebene) Gasdichtigkeitsprüfung durchgeführt. Also können Sie gewiss sein, immer ordnungsgemäße Geräte in einen TOP Zustand zu bekommen. Rechnet man dann die Mietkosten hoch, stellt man schnell fest, dass man nach ein paar Mietzeiträumen auch ein Gerät hätte kaufen können. Für den Fall finden Sie anschließend den Link zu den Geräten, die wir selber auch in der Vermietung haben und mit denen wir sehr zufrieden sind. Sollten Sie weitere Fragen haben freuen wir uns über Ihre Nachricht gerne auch an info@gasprofi24.de. Herzliche Grüße Ihr Sascha Busch vom GasProfi24 Team. (http://www.gasprofi24.de/heizen/terrassenstrahler/burny-gartensonne-heater-bullet-inox-14kw/a-7771/)

  2. S. Lennartz

    Guten Morgen Herr Busch,
    auch hier vielen Dank für Ihre ausführliche und schnelle Antwort. Wir werden in den nächsten Tagen bei Ihnen in Bonn vorbeischauen und das vorgeschlagene Gerät mal „in echt“ anschauen.
    Viele Grüße aus Köln
    S. Lennartz

    • Hallo Frau Lennartz. Gern geschehen. Bitte beachten Sie unsere Öffnungszeiten: Mo,Di,Mi,Fr 7.45 Uhr bis 16.30 Uhr / Do 7.45 Uhr bis 18.00 Uhr / Sa 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr Wir freuen uns auf Ihren Besuch in Bonn.
      Viele Grüße, Sascha Busch

  3. Josef Breidenbach

    Hallo gasprofi24 Team,

    Ihre bereits beantworteten Fragen zum Thema Gasheizstrahler haben mir schon sehr weitergeholfen. Da wir im Sommer öfters Feste haben oder auch einfach nur draußen auf unserer Terrasse sitzen, denke ich schon länger über die Anschaffung eines Terrassenstrahlers nach. Nun haben wir eine überdachte Terrasse mit einer abfallenden Deckenhöhe von 2,10 m, zusätzlich dazu sind die beiden Seitenwände mit Glas geschlossen. Die bisherigen Strahler, die ich ins Auge gefasst hatte, waren einfach zu groß oder breit und eine Kürzung in Eigenregie möchte ich nicht vornehmen. Welches Gerät könnten Sie mir für diesen Zweck empfehlen? Oder würden Sie gänzlich dazu abraten aufgrund der 50 cm Deckenfreiheit ?

    Ich freue mich von Ihnen zu hören und wünsche aber erst einmal ein schönes Wochenende!

    Mit freundlichen Grüßen

    J. Breidenbach

    • Guten Morgen Herr Breidenbach.

      Bei einer Deckenhöhe von 2,10 Metern wird es mit einem üblichen Heizpilz schon eng und wir würden Ihnen eher zu einer Alternative raten.
      Schauen Sie sich mal das Gerät unter folgendem Link an: http://www.gasprofi24.de/heizen/terrassenstrahler/enders-terrassenstrahler-ecoline-edelstahl-2-x-2-kw-lecksuchpray/a-1091/

      Vorteil: Keine Hitzeentwicklung nach oben. Die Höhe liegt zwar auch bei 2,10 Metern, jedoch sind die Strahler ein wenig tiefer angebracht und können vom Neigungswinkel her
      wunderbar eingestellt werden. Daher stellt die geringe Deckenhöhe hier kein Risiko dar. Durch eine besondere Technologie sind diese auch sehr sparsam im Gasverbrauch.

      Wir hoffen, dass wir Ihnen bei Ihrer Frage behilflich sein konnten. Sollten Sie weitere Fragen haben freuen wir uns über Ihre Nachricht.

      Herzliche Grüße,
      Die Gasprofis

Kommentare sind geschlossen.