Anleitung: Gasregler an Gasflasche richtig anschließen

Mit unserer Anleitung: Gasregler im Haushalt richtig anschließen haben wir Sie vor einiger Zeit bereits in die Materie der Gasregler eingeführt. Doch nun steht der Gasgrill endlich wieder an seinem Platz oder wurde vielleicht auch gerade erst aufgebaut. Es stellt sich also die Frage: Wie wird noch einmal die Gasflasche korrekt angeschlossen?

Kein Problem, die Fachmänner von BonnGas/GasProfi24 wissen Rat. Um die Installation eines solchen Reglers im Detail zu erklären, zeigen wir Ihnen mit dieser schrittweisen Anleitung (inkl. vieler Bilder) die richtige Reihenfolge der Arbeitsschritte auf.

 
Es wird zwischen zwei unterschiedlichen Arten von Gasreglern unterschieden: zum einen natürlich die Geräte für den Außenbereich und Gasdruckminderer für den Innenbereich von geschlossen Räumen. Da Druckminderer für den Außenbereich geringerer Sicherheitsbestimmungen unterliegen, als jene für den Innenbereich ist unsere eindeutige Empfehlung ausschließlich Druckminderer zu verwenden, die auch für den gewünschten Zweck geeignet sind.

Wobei Sie Geräte für den Innenraum selbstverständlich auch außen nutzen können. Jetzt nur noch die Frage, ob Sie einen 30 mbar oder 50 mbar Regler benötigen. Bei einem Gerät, welches aus Deutschland bezogen wurde, handelt es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um ein 50 mbar Gerät. Geräte aus z.B. Italien und Frankreich und auch USA Grills haben hingegen 30 mbar. Notfalls finden Sie die nötigen Informationen aber auch in der Typenbeschilderung oder der Produktbeschreibung.

Wichtig: Verwenden Sie ausschließlich einen für Ihr Gerät passenden Druckminderer, da das Gerät ansonsten nicht einwandfrei funktioniert und unter Umständen auch beschädigt werden kann. Aber wie funktioniert jetzt noch einmal ein korrekter Anschluss?

Anschließen einer Gasflasche mit Standardanschluss

  1. Im ersten Schritt den Gasschlauch an dem entsprechenden Gewinde des Gasdruckreglers mit einem 14er-Maulschlüssel festschrauben.

Gasprofi24: Anleitung: Gasregler an Gasflasche richtig anschließen - Befestigung des Gasreglers

  1. Anschließend führen Sie die Spitze des Druckreglers in das Ventil der Gasflasche ein und drehen ihn per Hand nach links.
  1. Ziehen Sie den Druckregler manuell fest. Wichtig: Benutzen Sie auf keinen Fall eine Wasserpumpenzange, da diese die Dichtung im Flaschenventil beschädigen können.

Gasprofi24: Anleitung: Gasregler an Gasflasche richtig anschließen - Keine Rohrzange verwenden

  1. Alternativ kann auch ein Gasregler Schlüssel verwendet werden. Vorteil hier, der Schlüssel bleibt auf der Verbindung und wird erst wieder gelöst, wenn auch der Regler abgebaut wird. Somit können Sie den Gasregler Schlüssel auch nicht verlieren.

Gasprofi24: Anleitung: Gasregler an Gasflasche richtig anschließen - Gasregler mit Gasregler Schlüssel

  1. Im nächsten Schritt öffnen Sie das Flaschenventil, aber schalten das Gerät nicht ein.

Gasprofi24: Anleitung: Gasregler an Gasflasche richtig anschließen - Gasflasche mit Lecksuchspray

  1. Besprühen Sie alle Verbindungsstellen mit Lecksuchspray um die Dichtigkeit der Verschraubungen zu überprüfen. Wenn sich kleine Bläschen bilden, wo das Spray aufgetragen wurde, ist die betreffende Stelle nicht gasdicht. Schließen Sie in diesem Fall die Gasflasche und sorgen Sie dafür, dass alle Verbindungen gut angezogen sind.

Gasprofi24: Anleitung: Gasregler an Gasflasche richtig anschließen - Luftblasen bei der Verbindung

  1. Sie können keine Blasen sehen? Dann können Sie ihr Gerät einschalten.

Und nun kann es auch schon los gehen: Viel Spaß beim Grillen mit dem Gasgrill wünscht Gasprofi24!

Bitte bedenken Sie: Gas ist ein Gefahrengut. Unsere Ratgeber Gasgeräte und Gastechnik geben Ihnen zwar nützliche Hinweise zum sicheren Umgang, aber sollten Sie sich unsicher sein: Kontaktieren Sie einen Fachmann! Wir sind gerne per Mail (info@gasprofi24.de) oder per Telefon (0221-512101) für Sie da.

Ähnliche Beiträge auf dem GasProfi24-Blog

In Kategorie: Ratgeber

Über den Autor

Veröffentlicht von

Inhaber und Geschäftsführer von Bonngas und gasprofi24.de. Seit Dezember 2012 auch aktiver Blogger auf diesem Kanal und auf: Google+