Anja Auer die-frau-am-grill.de - GasProfi24-Blog

Blog des Monats Januar: Anja Auer mit die-frau-am-grill.de

Natürlich präsentieren wir Ihnen auch 2018 im Rahmen unserer „Blog des Monats“-Reihe interessante Projekte aus den Bereichen Grillen und Kochen. Den Anfang macht Anja Auer, besser bekannt als „Die Frau am Grill“, mit ihrem Blog und dem dazugehörigen YouTube-Kanal.

Was die Fitnesstrainerin dazu bewogen hat, auch am Grill aktiv zu sein, verrät Sie GasProfi24 im Interview. Viel Spaß beim Lesen!

Interview mit Anja Auer

Hallo Frau Auer! Vielen Dank, dass Sie sich Zeit für uns nehmen. Erzählen Sie uns doch erst einmal, wer Sie sind und wie Sie dazu gekommen sind, die-frau-am-grill.de und den dazugehören YouTube-Kanal zu starten.

Nun, hauptberuflich bin ich Fitnesstrainerin für Pilates und Bodystyling. Daneben habe ich auch eine abgeschlossene Berufsausbildung zur Heilpraktikerin. Jetzt ist natürlich die Frage: Was hat das alles mit Grillen zu tun? Oder wie kommt man dadurch zum Grillen? Antwort: Gar nicht.

Das kam anders zustande: Als Kind habe ich immer gerne der Oma über die Schulter gesehen, später Hauswirtschaftskurse besucht und das Kochen ist eine Leidenschaft geworden. Dazu kommt: Mein Vater hat schon immer viel gegrillt und auch mein Lebensgefährte ist ein Griller. Da hat eins das andere ergeben. Mir macht es mittlerweile mehr Spaß, an der freien Luft die Gerichte zuzubereiten als in geschlossenen vier Räumen – auch im Winter.

Eigentlich wollte ich die Videos nur auf meiner Fitness-Webseite veröffentlichen, damit dort etwas los ist und ich meine Besucher für meine Rezepte begeistern kann. Aber aus meinem privaten Umkreis hieß es: Die Videos sind toll. Mach doch einen eigenen Blog. Und so nahm das alles seinen Anfang…

Wen möchten Sie mit dem Blog erreichen beziehungsweise was möchten Sie vermitteln und warum?

Ich möchte Menschen unterhalten und informieren. Und wenn jemand in einen Kommentar unter ein Video schreibt „Das ist toll, das grille ich morgen auch“, dann gehe ich zufrieden und glücklich ins Bett.

Anja Auer von die-frau-am-grill.de - GasProfi24-Blog

Auch Dutch Oven ist ihr nicht unbekannt: Anja Auer von die-frau-am-grill.de – GasProfi24-Blog

Bei all den vielen unterschiedlichen Gerichten, die Sie vorstellen – haben Sie da ein Lieblingsrezept?

Danke für das Kompliment, aber so viele Rezepte und Videos sind es noch nicht. Zumindest wenn ich andere YouTube-Kanäle zum Thema vergleiche. Und ein Lieblingsrezept habe ich nicht. Das wäre das gleiche, wenn Sie mich fragen würden, welcher Küchenstil mir am besten gefällt.

Dann lassen Sie mich doch gleich nachhaken: Welche Landesküche ist Ihr Favorit?

Die bayerische (lacht). Jetzt habe ich mir sicherlich bei vielen Leserinnen und Lesern einen Schiefer eingezogen. Ganz ehrlich: Zum einen denke ich, dass Ihre Frage internationale Hintergedanken hatte und zum anderen muss ich zugegeben, dass ich natürlich nicht alle Spezialitäten in Deutschland aus den unterschiedlichen Ecken kenne.

International gefällt mir Italien sehr gut. Pizza auf dem Grill ist ein Traum. Aber auch der Shepherd‘s Pie aus Irland. Oder der Burger aus den Staaten. Oder vielleicht was vom Balkan mit Lamm und Ayvar? Oder, oder, oder…Sie sehen, ich kann für viele Stile schwärmen.

Der „Schorschi“ als ständiger Begleiter

Woher holen Sie sich Inspiration für Ihre Gerichte? Sind es Zeitschriften, ein berühmter Sterne-Koch, andere Blogs?

Die Mischung macht es, würde ich sagen. Ich habe ein deutsches Grundkochbuch, da sind die Basics drin. Schweinebraten, Ente, Fonds, Süßspeisen etc. Gewisse Basics braucht man. Und man muss dabei wirklich kein Profi sein, für den ich mich auch bei weitem nicht halte. Aber wenn man paar grundlegende Elemente drauf hat, dann kann man beginnen, sich mal umzusehen.

TV-Shows, Magazine, Blogs, YouTube – selbst im Radio im Bayerischen Rundfunk wird gekocht. Obwohl da augenscheinlich nichts zum Lesen oder Sehen dabei ist. Für mich gilt Augen und Ohren offen halten und: Nicht plump nachmachen, sondern immer einen Trick finden, wie man das Ganze ändern oder verfeinern kann. Sprich: dem ganzen seine persönliche individuelle Note geben kann.

Darum freut es mich auch, wenn ich einen Kommentar bekomme, ob man eines meiner Rezepte nicht in diese oder jene Richtung abändern kann. Oder jemand schreibt mir: „Habe ich letztes Mal auch gemacht, aber mit der und der Zutat zusätzlich“. Durch einen derartigen Informationsaustausch kommt Leben in die Bude.

Tipp von GasProfi24-Geschäftsführer Sascha Busch:
Auf unserer Blog des Monats-Übersichtsseite finden Sie alle Projekte, die wir bisher vorgestellt haben.
Wir suchen außerdem immer nach neuen und interessanten Blogs – bewerben Sie sich!

Interessiert uns als GasProfi natürlich brennend ;-) Wie kochen Sie am liebsten – mit Gas, Strom oder reinem Feuer?

Also ich grille eigentlich immer auf meinem „Schorschi“-Gasgrill. Warum? Schnell heiß, große Grillfläche, um für etliche Personen zu operieren. Mit indirekter oder direkter Hitze. Gas kann ich persönlich schneller regulieren als Kohle. Wobei mir da nun Kohleprofis widersprechen würden und ich könnte nicht mal etwas dagegen sagen, weil ich mich damit einfach zu wenig auskenne. Daneben habe ich noch einen Kugelgrill, Steckerlfischgrill, Schwenkgrill und einen kleinen Räucherofen.

Gab es auch schon einmal einen richtigen Grill/Koch-Unfall? Also ein Gericht, das Ihnen völlig misslungen ist?

Klar! Aber nichts, was hinterher ungenießbar gewesen wäre. Mit Dampfnudeln im Dutch Oven hatte ich etwas zu kämpfen. Erst zu trocken, beim zweiten Durchgang nicht durch. Erst beim dritten Mal hat es geklappt. Aber das ist schon in Ordnung. So lernt man und bekommt ein Gefühl für die Hard- und Software, sprich für die Grillutensilien inklusive Hitze und Zeit sowie die Zutaten des Gerichts.

Frische Kräuter direkt aus dem Garten

Haben Sie einen Spezialtipp für Gewürze oder Zutaten, die einfach jedes Gericht aufpeppen und verfeinern?

Keinen expliziten Tipp bezüglich eins bestimmten Gewürzes. Aber generell gilt für mich: wenn möglich frisch. Ich habe das große Glück, über einem großen Garten mit einem sehr passionierten Gärtner zu wohnen: Maggikraut, Salbei, Rosmarin, Schnittlauch und Petersilie oder Kerbel sind da vom Frühling bis Herbst in Unmengen vorhanden und ich bin sehr dankbar, dass ich mich da bedienen darf.

Wenn Sie nur drei Lebensmittel mit auf eine einsame Insel nehmen dürften, welche wären das und wieso?

Salz, Pfeffer und Sonnenblumenöl. Mit diesen drei Zutaten könnte ich wunderbar und auf einfachste Weise Fisch zubereiten – den ich mir natürlich als Anglerin gleich selber fangen kann. (lacht)

Spare Ribs mit 30-90-30-Methode - GasProfi24-Blog

Spare Ribs mit der 30-90-30-Methode – GasProfi24-Blog

Gibt es umgekehrt auch ein Gericht oder eine Zutat, das Sie überhaupt nicht mögen?

Hmmm…bisher habe ich erst einmal Austern probiert, das war Silvester diesen Jahres. Nach der ersten war Schluss. Sie können sich vorstellen, dass sich mein Freund nicht sonderlich darüber aufgeregt, sondern alle selber genüsslich verdrückt hat. Der Geschmack, muss ich zugeben, war überragend. Nur mit der Konsistenz konnte ich sehr wenig anfangen.

Wie war Ihr persönliches Grilljahr 2017? Gab es Produkte oder Events, die Ihnen besonders in Erinnerung bleiben?

Ich gehe noch nicht auf Events, damit starte ich erst dieses Jahr. In Sachen Produkte habe ich heuer mit dem Dutch Oven und auch mit dem Pizzastein begonnen und bin von beidem ein großer Fan geworden. Wer also Hobbygriller ist und das eine oder andere noch nicht sein Eigen nennt: Kaufempfehlung, die Dinger machen unglaublich viel Spaß.

Anja Auer von die-frau-am-grilll.de - GasProfi24-Blog

Anja Auer nach der Pilzsuche – GasProfi24

Und wie sieht es mit der Zukunft aus – was erhoffen Sie sich von der Grillsaison 2018? Haben Sie bereits feststehende Pläne oder Events, an denen Sie teilnehmen werden?

Es sind schon Veranstalter bezüglich Events auf mich zugekommen. Da geht es auch um Moderationen von Events. Aber es ist noch nichts in trockenen Tüchern. Was ich mir sonst erhoffe? Nun, dass ich viele Menschen mit meinen Videos begeistern kann. Und dass es neben den weiblichen YouTube-Kanälen von „Mutterschiff“, „Ari’s Grillkanal“ und „Die Frau am Grill“ noch paar andere Damen geben wird, die in der digitalen Grill-Szene einheizen.

Ist das irgendwie als Kampfansage an die Herren der Zunft zu verstehen?

Ach wo…da sind mir die meisten doch um Jahre voraus. Ehrlich. Immer schön auf dem Boden bleiben.

Frau Auer, vielen Dank für Ihre Zeit. :)

Weitere Informationen über Anja Auer – die „Frau am Grill“

Ähnliche Beiträge auf dem GasProfi24-Blog

In Kategorie: Blog des Monats

Über den Autor

Veröffentlicht von

Inhaber und Geschäftsführer von Bonngas und gasprofi24.de. Seit Dezember 2012 auch aktiver Blogger auf diesem Kanal und auf: Google+