Blog des Monats Februar: Carsten Grommel von www.bauchvoll.de

Bauchvoll
Carsten Grommel aus dem Emsland war mit seiner Webseite bauchvoll.de Mittelpunkt des GasProfi24 Blog des Monats im Februar 2015.

Nach einer kurzen Pause im Januar geht es natürlich auch 2015 mit der regelmäßigen Vorstellung eines Blogs des Monats weiter. Für den Februar hat die GasProfi24-Redaktion Carsten Grommel und sein Grillblog „Bauchvoll“ ausgewählt. Angefangen hat alles mit einem Kugelgrill. Mittlerweile beherbergt Herr Grommel allerdings einen ganzen Grillgeräte-Fuhrpark.

Und parallel dazu ist auch das Grillblog  gewachsen und bietet neben Schritt-für-Schritt dokumentierten Rezepten auch eine Kategorie mit der Überschrift Chilizucht. Wir haben Carsten Grommel zum Interview eingeladen und freuen uns, Ihnen hiermit das Gespräch über Grillen als Passion, die besagten Grillgeräte und natürlich auch die Sache mit der Chilizucht zu präsentieren.

Carsten Grommel von bauchvoll.de im Interview

Guten Tag Herr Grommel. Zunächst vielen Dank, dass Sie sich etwas Zeit für unsere Fragen genommen haben. Erzählen Sie uns doch bitte erst einmal etwas über sich und Ihr Projekt bauchvoll.de.

Ich selbst bin 36 Jahre alt und wohne mit meiner Frau Simone im Dorf Schöninghsdorf im Emsland, direkt an der holländischen Grenze. Mit meinem Blog habe ich bereits 2007 begonnen. Auf der Suche nach einer Möglichkeit meine Rezepte zu speichern, kam ich auf die Idee doch gleich alles auf einer Homepage zu speichern und somit allen zugänglich zu machen. Der Name ist dann irgendwann bei uns im Büro aus einer Laune heraus entstanden und dabei ist es geblieben. Seitdem ist die Seite immer gewachsen. Erst hat es nur Grillrezepte gegeben, dann kamen Dutch Oven und Rezepte aus der Küche dazu. Weiter ging es mit Chilizucht und Bauanleitungen und Tipps zum Grillen. Ich bin mal gespannt, was als Nächstes kommt! 🙂

Blog des Monats www.bauchvoll.de (c) bauchvoll.de

Wie man auf dem Blog erfährt, haben Sie mittlerweile einen ganzen Grillgeräte Fuhrpark. Bestehend aus zwei Dutch Oven, einem Ugly Drum Smoker (UDS), einem richtigen Smoker und zwei weiteren Grillgeräten. Neuerdings befindet sich auch ein Gasgrill in der Sammlung. Für welche Gerichte bevorzugen Sie welches Gerät oder haben Sie einen absoluten Favoriten?

Einen absoluten Favoriten gibt es nicht. Je nach gewünschtem Gericht wird ein anderes Gerät benötigt. Die Dutch Oven z.B. für Eintöpfe und Schmorgerichte, den Gasgrill wenn es schnell gehen muss. Sobald große Stücke Fleisch oder Ribs gemacht werden sollen, sind die Smoker an der Reihe, denn hier wird bei niedriger Hitze über einen langen Zeitraum gegart. Außerdem wird mit Holz statt mit Kohle gegrillt, dadurch bekommt das Fleisch ein schönes Raucharoma.

Und welches Gerät steht als nächstes auf Wunschliste?

Natürlich stehen auch schon die nächsten Anschaffungen auf dem Zettel. Als Erstes ist hier eine Outdoorküche zu nennen, die Planung steht bereits und das Ganze soll in diesem Jahr fertiggestellt werden. Sobald der Winter vorbei ist, geht es los. Wenn diese fertig ist, fehlen noch die Geräte. In die Küche kommt ein neuer und größerer Gasgrill, sowie einen Holzbackofen (für Brote, Pizza etc.). Da habe ich also noch sehr viel Arbeit vor mir!

Smoker Bärbel - Noch neu und beim ersten Testlauf (c) bauchvoll.de

Bärbel heißt Ihr BBQ Smoker, der im Eigenbau entstanden ist. Wie kommt man auf die Idee und wie verlief das Projekt „Eigenbau eines BBQ Smokers“?

Ein eigener Smoker stand schon länger auf dem Plan, allerdings sollte es zuerst immer ein Gekaufter werden, da ich einfach keine Quelle für das Zubehör hatte. Der Zufall wollte es, dass ich auf einem Schrottplatz große Stahlrohre gefunden habe! Ohne viel zu überlegen, habe ich die dann abgeholt und in der Garage angefangen die Klappen herauszuschneiden. Den drei-geteilten Grillrost habe ich in einer Gefängniswerkstatt fertigen lassen. Die restlichen Arbeiten habe ich in Zusammenarbeit mit einer befreundeten Werkstatt gemacht, da mir die richtigen Werkzeuge gefehlt haben. Durch diese Hilfe ist es überhaupt erst möglich gewesen Bärbel fertigzustellen, da sie mit 2 x 2 Metern und ca. 300 kg doch recht groß geraten ist. Jetzt steht sie sicher bei uns auf dem überdachten Grillplatz! Der Name Bärbel ist eher durch Zufall entstanden, das kann ich gar nicht mehr genau sagen. Irgendwann ist es dabei geblieben.

GasProfi24 Blog des Monats Badge - GasProfi24 BlogTipp von der GasProfi24-Redaktion
Alle weiteren vorgestellte Projekte finden Sie auf unserer Blog des Monats-Übersichtsseite.
Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern!

Wann und wie haben Sie Ihre Leidenschaft zum Kochen/Grillen entdeckt?

Das ist im Jahr 2006/07 passiert. Da habe ich den ersten Kugelgrill bekommen. Das hat natürlich zum Ausprobieren eingeladen. So ein Grill will ja genutzt werden. Durch stöbern im Internet bin ich dann auch in mehreren Grill- und BBQ-Foren gelandet. Vor ein paar Jahren haben wir dann sogar mit ein paar Gleichgesinnten aus ganz Deutschland den BBQ Piraten Verein gegründet. Das ist nicht nur ein Online Forum, sondern ein richtiger eingetragener Verein! So kommt also eins zum anderen!

Roastbeef-Hoherippe am Knochen aus dem Smoker - bauchvoll.de

Neben den Rezepten berichten Sie auch über Ihre Chilizucht, als bekennender Chilihead und Scharfesser. Woher bekommen Sie die Keimlinge und welchen Tipp können Sie Neulingen auf diesem Gebiet geben?

Die Samen bestelle ich oft im Internet, hier gibt es eine Vielzahl an Online-Shops. Einige bekomme ich aber auch über unser Internet Forum. Die Züchter tauschen ab und an einige Sämereien aus. Neulingen würde ich raten sich langsam an die Schärfe ranzutasten und nicht gleich die schärfsten Sorten wie z.B. Habanero anzubauen, da man sich doch erst an die Schärfe gewöhnen muss! Wichtig ist auch zu wissen, dass Chilipflanzen überhaupt keinen Frost vertragen. Nach einer frostigen Nacht, können die Pflanzen gleich entsorgt werden.

Haben Sie ein Lieblingsrezept, das Sie in besonderem Maße empfehlen können? Oder auch eines für den Fall, dass spontan Gäste da sind und es mal schnell gehen muss?

Hier kann ich gar keines nennen, ich bin noch auf der Suche nach meinem Lieblingsrezept! Daher ja das viele kochen und ausprobieren. Es gibt so viele Gerichte die mir sehr gut schmecken, das fängt bei Burgern an, geht über Erbsensuppe bis hin zu Steaks. Auch leckere Häppchen vom Grill wie Chickenwings oder Chilicheeseballs stehen ganz oben auf der Skala. Diese sind auch schnell gemacht, wenn spontan Gäste kommen. Ganz besonders gelungen ist der Versuch mit einem Chilicheesehackbraten mit Nachokruste. Ein außergewöhnlicher Hackbraten!

Chilicheesehackbraten mit Nachtkruste - bauchvoll.de

Ihr schönstes Grillerlebnis: Das habe ich jedes Mal, wenn eine neue Rezeptidee so wird, wie ich sie mir vorher im Kopf ausgemalt habe! Wie z.B. die bereits erwähnten Chilicheeseballs.

Die Grillsaison geht bei GasProfi24 das ganze Jahr. Nutzen Sie auch den Grill das ganze Jahr über? Auf Ihrem Blog schreiben Sie, dass ein BBQ bei schönem Wetter im Winter etwas Besonderes ist.

Natürlich wird bei uns das ganze Jahr über gegrillt! Eine Saison gibt es bei mir nicht. Es ist doch herrlich zu grillen, wenn Schnee liegt und die Sonne scheint. Allerdings wird dann selten draußen gegessen, da ist es drinnen schon gemütlicher.

Kotelettkrone aus dem Ugly Drum Smoker angerichtet mit Gemüsen aus dem Backofen (c) bauchvoll.de

Müssen wir als GasProfi24 natürlich auch fragen: 😉 Wie kochen Sie am liebsten – mit Gas, Strom oder reinem Feuer?

Gas ist zwar auch beim Grillen sehr praktisch (geht schnell, die Hitze ist sofort da), macht aber wenig Spaß. Viel schöner ist es mit Feuer! Der Smoker wird eingeheizt und auf Temperatur gebracht. Dann wird ab und zu immer ein Holz nachgelegt. Das Ganze dann über ein paar Stunden hinweg, das ist herrlich entspannend.

Und zum Schluss ein Blick in die Zukunft: Was sind Ihre Pläne für 2015? Ein Produkt oder Event, auf das Sie sich besonders freuen?

Auch da gibt es natürlich etwas, als erstes freue ich mich auf meine Outdoorküche und hoffe, dass alles klappt! Dann wird es noch einige Grilltreffen bei uns mit Freunden und Familie geben. Es macht mir immer besonders viel Spaß für größere Gruppen zu grillen. Natürlich sind auch noch ein bis zwei Offline-Treffen mit den Vereinskollegen der o.g. BBQ Piraten geplant.

Vielen Dank für das Interview und viel Erfolg beim Bau Ihrer Outdoorküche!

Weitere Informationen über Christian Grommel

Ähnliche Beiträge auf dem GasProfi24-Blog

In Kategorie: Blog des Monats

Über den Autor

Veröffentlicht von

Inhaber und Geschäftsführer von Bonngas und gasprofi24.de. Seit Dezember 2012 auch aktiver Blogger auf diesem Kanal und auf:
Google+