BonnGas und GasProfi24 als Ausbildungsbetrieb

Seit dem Gründungsjahr 2003 haben es sich BonnGas Busch e.K. und somit auch GasProfi24 zur Aufgabe gemacht, neue GasProfis auszubilden. Im dualen System werden unter anderem Kaufmänner im Großhandel ausgebildet. Die Ausbildungszeit von 3 Jahren endet mit einer schriftlichen und mündlichen Prüfung bei der IHK. Aber nicht nur Neulingen wird die Möglichkeit geboten, die Geschäftswelt der Gasprodukte kennenzulernen, sondern auch Umschüler erhalten bei BonnGas in einer 2-jährigen Phase die Möglichkeit in ein anderes Berufsfeld zu wechseln. Auf dem Blog von GasProfi24 haben Sie bereits Sven Kaysser und Marc Niemann kennengelernt. Herr Kaysser hat bereits Im Januar 2013 seine Prüfung zum Kaufmann im Groß- und Aussenhandel erfolgreich bestanden. Mit Marc Niemann ist ein weiterer GasProfi in der Umschulung, der seit dem 1. August 2013 schwerpunktmäßig in der Kundenberatung und im Verkaufsinnendienst tätig ist. Hier gibt es mehr Informationen zum Thema BonnGas und GasProfi24 Team.

BonnGas Ladengeschäft (c) www.bonngas.de

Kaufleute im Großhandel – Ausbildung bei BonnGas Busch e.K.

Die Fachrichtung Großhandel bildet Kaufleute aus, die sich im Hauptteil um den Kauf von Gütern aller Art bei Herstellern bzw. Lieferanten kümmern. Die erworbenen Waren werden an Handel, Handwerk und Industrie verkauft. In der Zwischenzeit wird für kostengünstige Lagerhaltung gesorgt, die Logistikkette wird überwacht und der Wareneingang geprüft. Mit der Prüfung der Lagebestände und Warennachbestellungen stellt der Kaufmann/die Kauffrau einen reibungslosen Warenfluss sicher.

Thomas Haase ist gerade im 2. Ausbildungsjahr dieses Ausbildungsberufes bei BonnGas Busch e.K. und ist im Hauptbereich eCommerce, also GasProfi24.de tätig. Grund genug Ihnen Herr Haase mit einem kleinen Interview vorzustellen.

Thomas.Haase.Auszubildender.bei.BonnGas.GasProfi24.deInterview mit Auszubildenden Thomas Haase

Guten Tag Herr Haase. Vielen Dank, dass Sie sich Zeit für unsere Fragen nehmen. Stellen Sie sich doch bitte kurz vor. In welchem Ausbildungsberuf arbeiten Sie? Wann haben Sie Ihre Ausbildung bei BonnGas begonnen?

Guten Tag, gerne beantworte ich Ihre Fragen. Mein Name ist Thomas Haase und ich mache meine Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel bei der Firma BonnGas Busch e.K.. Ich habe diese im Alter von 18 Jahren am 01.08.2012 angefangen und befinde mich momentan im zweiten Ausbildungsjahr. Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre. Während der Schulzeit an der Höheren Handelsschule hatte ich bereits die Chance mich bei BonnGas zu beweisen.

Warum haben Sie sich für dieses Berufsfeld entschieden? Und wie sind Sie auf BonnGas aufmerksam geworden?

Da ich mich schon nach der Gesamtschule für die kaufmännische Richtung entschieden habe, kam mir vor meinem Studiums Wunsch auch eine Ausbildung in diesem Bereich in den Sinn. Die Annonce von BonnGas in der Zeitung hatte sofort mein Interesse geweckt und informierte mich im Internet noch einmal über das Unternehmen. Schnell wurde mir klar, dass es genau das trifft, was ich mir gewünscht habe. Viele praktische sowie theoretische Arbeitsabläufe, durch die man auch Erfahrungen sammeln kann.

Ausbildungsbetrieb BonnGas Busch e.K. - gasprofi24.de

Wie lief der Bewerbungsprozess bei BonnGas ab?

Nachdem dann die Firma BonnGas meine Aufmerksamkeit gewonnen hat, habe ich eine Bewerbung versandt. Bei dem darauffolgenden Bewerbungsgespräch, mit meiner heutigen Ausbildungsleiterin Frau Busch-Büchel, wurde mir klar: gesucht und gefunden. Glücklicherweise wurde ich dann zum Probearbeiten eingeladen, bei dem beide Parteien sich noch einmal ein genaueres Bild machen konnten. Daraus folgte der Abschluss des Ausbildungsvertrags, sowie des Teilzeitvertrags.

Nicht jeder Tag ist im täglichen Geschäftsablauf gleich. Aber wie sieht bei Ihnen ein normaler Tagesablauf aus? Gibt es bestimmte Dinge die immer wiederkehrend sind?

Gleich zum Start wurde mir viel Vertrauen geschenkt, wofür ich mehr als dankbar bin. Somit hatte ich von Anfang an meine eigenen Aufgabenbereiche. Da ich in beiden Bereichen eCommerce sowie Ladengeschäft eingesetzt werde, ist von der Anfrage des Kunden bis zum Verkauf bzw. Versand alles dabei. Hier gilt auch „learning by doing“.

Blick in das Ladengeschäft BonnGas - gasprofi24.de

In der Ausbildung lernt man die Arbeitsprozesse des Unternehmens kennen. In welchen Bereichen des Unternehmens haben Sie bisher arbeiten dürfen?

Ganz zu Anfang der Ausbildung konnte ich alle Bereiche einmal besuchen, damit ich ein Bild der Abläufe bekomme. Davon waren der Einkauf, der Verkauf, die Buchhaltung sowie der Kundendienst betroffen. Da wir vor Ort in Bonn eine Füllstation haben, um die Gasflaschen unser Kunden direkt befüllen zu können, habe ich auch auf der Rampe gearbeitet, sowie im Lager um den Versand für unseren Online-Shop www.gasprofi24.de durchzuführen.

Welcher Teil der Ausbildung gefällt Ihnen am besten?

Am besten finde ich die praktischen Aufgaben, dass ich eigenständig arbeiten darf und schon meine eigenen Aufgabenbereiche habe. Momentan arbeite ich sogar schon an meinem eigenen Projekt, welches ich bearbeite und in das Unternehmen etabliere.

Persönliche Förderung steht im Vordergrund

Manuela Busch-Büchel ist im BonnGas-Team für die Auszubildenden und Umschüler zuständig. Während der Ausbildungszeit werden sie von Frau Busch-Büchel betreut und sie ist bei Fragen oder Problemen Ansprechpartnerin.

Manuela Busch-Büchel - BonnGas 2013

„Uns liegt besonders viel daran, die Auszubildenden von Anfang an nicht nur fachlich sondern auch persönlich zu fördern. Integration ins Team ist dabei genauso wichtig, wie das Vertrauen in eigenverantwortliche Arbeitsabläufe. Nur wer sich frei entfalten darf, hat die Chance sich zu einem Mitarbeiter zu entwickeln, der mit Freude seine Stärken einsetzt. Dies spiegelt sich nicht selten in positiven Reaktionen unserer Kunden wieder“, sagt Frau Busch-Büchel.

Ähnliche Beiträge auf dem GasProfi24-Blog

In Kategorie: Gasprofi-Team

Über den Autor

Veröffentlicht von

Inhaber und Geschäftsführer von Bonngas und gasprofi24.de. Seit Dezember 2012 auch aktiver Blogger auf diesem Kanal und auf: Google+