Burger Unser. Die Burgerbibel aus dem Callwey Verlag

Viele Köche verderben vielleicht den Brei, aber garantiert nicht den Burger. Das beweist eindrucksvoll die Neuerscheinung Burger Unser des Callwey Verlags. Bei der Masse der Publikationen im Bereich der Burger-Zubereitung, ist es mittlerweile schwierig geworden, ein Buch zu schreiben, das heraussticht. Genau das schafft aber das vorliegende Werk.

Die fünf Autoren Hubertus Tzschirner, Nicolas Lecloux, Dr. Thomas Vilgis, Nils Jorra und Florian Knecht haben in Zusammenarbeit mit Fotograf Daniel Esswein ein neues Standardwerk für Burger-Liebhaber geschaffen. Optik und Haptik überzeugen auf den ersten Blick in der Buchhandlung, außergewöhnliche Rezepte auf den Zweiten zu Hause. Burger Unser ist die Bibel unter den Burger Rezeptbüchern. Wir von GasProfi24 zeigen Ihnen, wo sich die Besonderheiten des Buches manifestierten.

Das Burger-Abendmahl (c) Daniel Esswein

Das Burger-Abendmahl (c) Daniel Esswein

Das Autorenteam von Burger Unser

Die Qualität eines jeden Buches zeigt sich an seinen Autoren. Koch- und Grillbücher bilden da keine Ausnahme. Für Burger Unser hat sich ein fähiges Team aus Köchen, Kreativen, Grillmeistern und Wissenschaftlern zusammengefunden, um gemeinsam an exotischen Rezepten zu feilen. Die geballte Erfahrung im Bereich der Fleischzubereitung, und die gemeinsame Leidenschaft „Burger“ sind die Grundsteine, auf denen dieses detaillierte Werk aufbaut.

  • Hubertus Tzschirner ist ein Philosoph, wenn es ums Kochen geht. Schon früh entdeckte er, vermutlich angesteckt durch seine Eltern, die ebenfalls Gastronomen waren, seine Leidenschaft für ausgefallenes Essen. Dabei steht für Tzschirner unverfälschter Geschmack und höchste Qualität der Zutaten immer an erster Stelle.
  • Nicolas Lecloux ist nicht nur ein echter Bonner Jung, sondern auch für seine Kreativität und Neugierde bekannt. Diese Eigenschaften machen ihn zu einem Pionier, wenn es um neue Rezepte geht, und darüber hinaus zum Marketingchef seiner Smoothie-Firma true fruits.
  • Dr. Thomas Vilgis bringt die Wissenschaft der Lebensmittel ins Burger Unser. Als Physiker des Max-Planck-Instituts für Polymerforschung arbeitet er an „soft matter food science“, also an der weichen Materie der Lebensmittel. Darüber hinaus ist er bereits ein renommierter und preisgekrönter Kochbuchautor. Auch der Gasprofi hat mit Die Hohe Kunst des Grillens bereits ein Buch von Vilgis vorgestellt.
  • Nils Jorra ist der ausgesuchte Fleischspezialist des Teams. Als Teil des Fleischkompetenz-Teams von Otto Gourmet, einem Edel-Online-Fleisch-Versand, kennt sich der gelernte Koch mit jeglicher Art von Fleisch und dessen Zubereitung bestens aus.
  • Florian Knecht, zu guter Letzt, ist ein wahrer Grillmeister. Mehrfach ausgezeichnet als Deutscher Amateur-Grillmeister und BBQ-Weltmeister 2011 in der Kategorie Ribs, ist er der Ansprechpartner wenn es ums Grillen geht. Für Burger Unser hat er seine profunden Kenntnisse in Wort und Schrift gepackt.
  • Auch ein guter Fotograf darf für das Rezeptbuch des 21. Jahrhunderts nichts fehlen. Schließlich wollen wir als visuelle Wesen auch sehen, was für ein Burger uns erwartet. Daniel Esswein arbeitete während seines Studiums bereits bei einem Eventcaterer. Dies bereitete ihm später den Weg in die Food-Fotografie. Mehrere prämierte Kochbücher mit seinen Fotos sprechen für sich.
Der Krabben-Burger (c) Daniel Esswein

Burger (c) Daniel Esswein

Burger Unser von edlem Design und neuen Rezepten

Bereits der erste Blick auf das Hardcover-Buch weckt Ehrfurcht. Die Optik des Buches lässt den Leser das berühmte Fleischgericht in neuem Lichte sehen. Fast erhaben präsentiert sich hier der Burger.

Auf dem Cover sind Albrecht Dürers berühmte Betende Hände in leicht abgewandelter Form zu sehen. Sie schließen sich in diesem Fall um einen saftigen Burger. Darunter, eingeprägt auf schwarzen Grund, der prägnante Titel: Burger Unser. Das macht Eindruck und schafft Erwartungen. Und die werden erfüllt!

Die nächsten 288 Seiten sind eine Hommage an die beliebte Mahlzeit. Aufregend, überraschend, episch. Um die Autoren zu zitieren: Sie haben ihrem Lieblingsgericht „eine Kathedrale gebaut.“

Vom Bun bis zum fertigen Burger – Burger Unser erklärt das Handwerk

Dem Anspruch, das vollständigste aller Burger-Bücher zu schreiben, sind die Autoren gerecht geworden. Sie erklären jedes Detail und die Zubereitung von Burger und Beilage von der Pike auf.
Dem Leser wird zunächst ausführlich erläutert, was beispielsweise ein Bun ist (das Burger-Brötchen), wie man es selbst herstellen und verfeinern kann. Abgerundet wird das Kapitel durch eine Vielzahl ganzseitiger Bilder, bei deren Anblick einem das Wasser im Munde zusammenläuft.

Achtung: In das Brioche Bun-Rezept auf Seite 23 hat sich ein Druckfehler eingeschlichen. Fälschlicherweise sind dort 300 ml Milch als Zutat angegeben. Dies stimmt aber nicht. Angabe einfach in Eigenregie durchstreichen.

Darüber hinaus haben die fünf Burger-Propheten jedem Kapitel eine FAQ-Seite gewidmet. Hier räumen Sie mit hartnäckigen Mythen rund um die Burger-Zubereitung auf. Markiger Titel: „Wissen statt Glaube“.
In diesem Stil portraitieren und erläutern die Autoren:

  • Fleisch: Vom Fleisch zum Patty. Was ist zu beachten?!
  • Patties: Es muss nicht immer Rindfleisch sein. Im dritten Kapitel lernt der Leser alles über verschiedene Patty-Kreationen.
  • Soßen: 35 Rezepte warten auf Sie!
  • Beilagen: Der Sidekick des Burgers müssen nicht immer Pommes sein. 48 spannende
  • Beilagenrezepte sorgen für Abwechslung auf dem Teller.
verschiedene Saucen zum Nachmachen (c) Daniel Esswein

verschiedene Saucen zum Nachmachen (c) Daniel Esswein

Die Autoren kreieren eine Spannungskurve bis zum Grande Finale: Dem Burger! Der Leser, nun ausgestattet mit essentiellem Wissen über Gewürze, selbstgemachte Soßen und Garzeiten, gelangt zum Herzstück der Bibel. Auf 162 Seiten werden Burgerrezepte vorgestellt – von klassisch bis ausgefallen, von gutbürgerlich bis exotisch.

Hier bleiben keine Wünsche offen. Wie wäre es zum Beispiel mit dem Burger „From Dusk Till Burn“, ein feuriger Genuss mit Ingwer und Weißwein verfeinert? Aber nicht nur Herzhaftes hat den Weg ins Buch gefunden, auch süße Burger wie der „La Vie En Brie“, eine Komposition aus Weichkäse und Preiselbeeren, wecken die Neugierde. Wie es sich für ein modernes Kochbuch gehört, kommen auch vegetarische und vegane Kreationen nicht zu kurz.

Die Rezepte sind außerdem ausgestattet mit persönlichen Empfehlungen der Autoren bezüglich Getränkewahl (alkoholisch und unalkoholisch), Beilage und Soßenart. Weitere Besonderheit: Jedes Gericht ist mit einer Legende versehen, die dem Leser auf einen Blick die Fleischart und den Schweregrad der Zubereitung zeigt. Darüber hinaus, äußerst wichtig, aber in den meisten Büchern leider nicht präsent: Burger Unser verrät dem Leser den Sauereifaktor beim Essen. Auf einer Skala von 1-10 sieht man hier, wie herausfordernd die Nahrungsaufnahme werden wird. Praktisch und kompakt, wie es sich für ein Standardwerk der Burger-Zubereitung gehört.

Detaillierte, hochauflösende Großaufnahmen der Burger leisten die restliche Arbeit. Und auch die Haptik des Bucheinbandes und der einzelnen Seiten überzeugt. Die Autoren setzen auf ein mattes Reliefhardcover und feste, stabile Seiten, die auch nach jahrelanger und hochfrequenter Nutzung nicht reißen oder knicken werden.

Der Blumenkohl-Burger (c) Daniel-Esswein

Der Blumenkohl-Burger (c) Daniel-Esswein

Fazit: Burger Unser ist das Burgerbuch für Novizen und Fortgeschrittene

Das biblische Thema dieses Buches ist passend gewählt. Tatsächlich hat man es hier mit einem umfassenden Werk zu tun, das dem Leser die Welt der Burger erklärt. Optik und Haptik von Burger Unser sind edel und ohne störenden Schnick-Schnack.

Es handelt sich bei den Maßen 25 x 28 cm nicht um ein Taschenbuch, sondern um etwas Grundsolides. Dieses Buch konzentriert sich auf das Essentielle: Den Burger und die perfekte Zubereitung für jede Vorliebe, jeden Geschmack und jede Könner-Stufe.
Die Texte und Rezepte sind erfrischend einfach und auf den Punkt geschrieben. Auch hier: Kein überflüssiges Gerede. Burger Unser bietet Spaß, umfangreiche Tipps und Informationen, ausgefallene Rezepte und hochwertige Fotografien.

Das bedeutet: Burger Unser hat sich eine ganz klare Buchempfehlung vom GasProfi verdient und gehört zur Grundausstattung eines jeden Burgerliebhabers!

Der Hähnchenburger (c) Daniel Esswein

Burger (c) Daniel Esswein

PS.: Burger unser ist vermutlich das erste Burgerbuch überhaupt mit eigener Facebook Präsenz. Rezepte ausprobieren und bei Facebook diskutieren heißt die Devise, denn: Der größte Spaß ist doch, nachher darüber zu reden 😉


Tzschirner_BurgerUnser_smallBibliografie:

Burger Unser
Von Hubertus Tzirschner, Nicolas Lecloux, Dr. Thomas Vilgis, Nils Jorra, Florian Knecht
Fotos: Daniel Esswein
288 Seiten, ca. 150 Farbfotos
25 x 28 cm gebunden mit Leseband
ISBN-Nr.: 978-3-7667-2201-0
Website des Verlags

Danksagung an den Callwey Verlag

Das GasProfi24-Team bedankt sich herzlich bei dem Callwey Verlag für die Bereitstellung des Bildmaterials.

Weitere Informationen zum Buch:

Ähnliche Beiträge auf dem GasProfi24-Blog

In Kategorie: Grillen

Über den Autor

Veröffentlicht von

Inhaber und Geschäftsführer von Bonngas und gasprofi24.de. Seit Dezember 2012 auch aktiver Blogger auf diesem Kanal und auf: Google+