GasProfi24-Grillteam und amtierender NRW-Grillmeister „Grillflämmkes“ im Interview

Nachdem wir Ihnen vor einigen Tagen bereits einen ersten Eindruck vom neuen BonnGas/GasProfi24-Grillteam gegeben haben, kommt heute die ausführliche Vorstellung. Wir freuen uns, Ihnen mit den Grillflämmkes den amtierenden NRW Grillmeister in Form eines kleinen Interviews vorzustellen.

Die Grillflämmkes aus dem schönen Korschenbroich begeisterten unter dem Namen West Side Griller Ende August die Besucher des Grillmeister Festival Bonn 2015 mit ihrer Eigenkreation Bonner Bratwurst + selbstgemachter Ingwer-Mayonnaise. Wir haben Martin Theißen zum Interview gebeten und konnten die Jungs überzeugen, ihr Wurstrezept exklusiv für das GasProfi24-Blog zur Verfügung zu stellen. Aber lesen Sie selbst.

[toc+]

Interview mit Martin Theißen von Grillflämmkes

Lieber Herr Theißen, stellen Sie sich den GasProfi24-Bloglesern bitte zunächst einmal vor. Seit wann gibt es die Grillflämmkes, und aus wem besteht Ihr Team?

Mein Name ist Martin Theißen, ich bin ambitionierter Griller und Mitglied des Grillflämmkes BBQ-Teams. Die Grillflämmkes haben wir im Juli 2014 mit 6 grill- und kochbegeisterten Freunden aus Korschenbroich und Umgebung formiert.

Grillflämmkes Team (c) Grillflämmkes

NRW-Grillmeister Grillflämmkes: das Team

Woher rührt denn der Name Ihres Grillteams? Der Begriff Flämmke ist im Raum Krefeld zumindest nicht ganz unbekannt…

5 von 6 Grillflämmkes sind im Schützenwesen aktiv und Mitglieder des Schützenvereines „Flimmflämmkes“, was auf Plattdeutsch Marienkäfer bedeutet. In unserem Namen wollten wir gerne die Nähe zum Schützenzug darstellen und hatten schnell die Kombination aus „Grill“ (naheliegend) und „flämmkes“ aus dem Namen unseres Schützenzuges gebildet.

Zusammenarbeit der Grillflämmkes mit GasProfi24

Dass Sie sich heute auf dem GasProfi24-Blog präsentieren, ist natürlich kein Zufall. Wie kam es zum ersten Aufeinandertreffen mit Herrn Busch von GasProfi24/BonnGas?

Auf der 1. Rheinland Grillmaster Challenge in Bornheim kam es zu einem Gespräch über Vor-und Nachteile verschiedener Gasgrills zwischen Sascha Busch und mir. Wir waren sofort auf einer Wellenlänge, weswegen direkt am nächsten Tag der erste Ideenaustausch zu einer möglichen Kooperation und gemeinsamen Teilnahme an der 1. Bonner BBQ Meisterschaft stattfand.

Grillflämmkes - Logo (c) Grillflämmkes

Das Logo der Grillflämmkes ist ein Schweinekopf, dessen linke Hälfte flammend lodert. Ist das schon ein Indiz dafür, welches Fleisch bei Ihnen am liebsten auf den Grill kommt?

Bei der Suche nach einem Logo für unser BBQ-Team haben wir viele Vorschläge gesammelt, wobei wir gerne eine Flamme im Logo haben wollten. Auf einem Portal für Design Ressourcen bin ich dann auf das Logo gestoßen, habe unseren Schriftzug hinzugefügt und es dem Team vorgestellt. Alle waren sofort begeistert und wir entschieden uns für diesen Entwurf. Tendenziell grillen wir zwar häufig Schwein, haben aber pro Person andere Lieblings-Fleischstücke vom Grill. Bei mir wären es zum Beispiel verschiedene Arten von Schweinerippchen wie z.B. Spareribs oder auch dicke Rippe.

Menü - Rheinland Grill Master Challenge 2015 (c) Grillflämmkes

Was gehört zur Vielfalt eurer Menüs dazu? Gibt es bestimmte Mitglieder eurer Truppe, die jeweils bestimmte Einflüsse auf euer Portfolio nehmen?

Bevor es zur Meisterschaft geht, treffen wir uns mehrfach zur Ideensammlung und zum Testen der einzelnen Gänge. Wir haben öfters über eine klare Aufgabenverteilung gesprochen, aber im Endeffekt ist dann doch jedes Grillflämmke bei jedem Gang voll involviert.

Grillflämmkes kennen und schätzen den Gasgrill

Müssen wir als Gasprofis natürlich fragen: Wie grillen Sie am liebsten – mit Hilfe von Gas, Elektrizität oder reinem Feuer?

Wir haben auf der Kohle das Grillen „gelernt“ und nutzen vom Kugelgrill zum Keramik-Ei diverse Kohle-Grills, egal ob Privat oder mit dem Team. In den ersten Wettkämpfen lernt man jedoch schnell die Vorteile eines Gasgrills kennen und schätzen. Zum Beispiel kann ein guter Gasgrill in wenigen Minuten nahezu jede grillrelevante Temperatur annehmen und halten. Hinzu kommen tolle Extras wie etwa die Sizzle Zone bei Napoleon Grills, welche mit >800°C ein besonderes Aroma ans Fleisch bringt. Elektro-Grills haben wir als Team nie wirklich genutzt und sehen zudem auch keinen Vorteil in der Verwendung. Unser Favorit ist die Kombination aus Gas und Kohle.

Entrecote scharf angebraten (c) Grillflämmkes

Wie regelmäßig und häufig ist Ihr Team bisher auf Tour gewesen, und an welchen Veranstaltungen nehmen Sie teil?

Bisher haben wir in unserem ersten Jahr seit Gründung an drei Wettbewerben teilgenommen und werden in 2015 noch an zwei weiteren Veranstaltungen teilnehmen. Das Team trifft sich ca. alle 3-4 Wochen auch außerhalb der Wettkampfplanung und genießt das gemeinsame Grillen.

Teilnahme an den NRW Grillmeisterschaften

Im vergangenen Jahr gewannen die Grillflämmkes die NRW Grillmeisterschaft. Verraten Sie uns: wie läuft dieser Wettbewerb ab, und wie schafften Sie es, sich mit so großem Abstand vor dem Zweiten abzusetzen?

Der Wettbewerb findet an einem Sonntag im September in Krefeld auf dem Parkplatz eines Supermarktes statt und wird von sachkundigen Grillbegeisterten ausgerichtet. Drei Gänge müssen mit jeweils einer Stunde Abstand abgegeben werden. In diesem Jahr werden es die Gänge Bratwurst, Schweinefilet und Dessert sein. Bewertet werden: Präsentation des Gerichts, Garstufe, Geschmack, Sauberkeit und Einhaltung der vorgegebenen Zeit. Im letzten Jahr haben wir die Meisterschaft insbesondere durch unseren Bratwurst-Gang gewonnen. Hierzu hatten wir eine Wurstmasse mit Bacon-Marmelade, Petersilie und Paprika hergestellt und die Würstchen selber gefüllt. Dazu gab es noch eine selbstgemachte Nürnberger Rostbratwurst, Gemüsespaghetti und Ingwer-Mayonnaise. Dieser Gang hat uns einen Vorsprung von rund 24 Punkten verschafft und so maßgeblich zum Gesamtsieg beigetragen. Ein gute Prise Anfängerglück hat aber auch zum Gesamtsieg unseres ersten BBQ-Wettbewerbes beigetragen.

Vorbereitung des Menüs (c) Grillflämmkes

Dieses Jahr finden die Meisterschaften am 19. September statt. Werden Sie wieder teilnehmen und welche Erfolgschancen rechnen Sie sich aus?

Wir werden hoch motiviert teilnehmen und freuen uns riesig auf die Veranstaltung, die anderen Teams sowie die Besucher. Dieses Jahr werden mehr Teams teilnehmen und somit wird die Konkurrenz groß sein. Bei der Klasse des Teilnehmerfeldes rechnen wir nicht wirklich mit einer Titelverteidigung und stellen wie üblichen den Spaß in den Vordergrund. Wenn wir dann noch konstant gute Bewertungen mit den drei Gängen erzielen, werden wir auch im Mittelfeld noch sehr zufrieden sein.

Bonner Bratwurst (c) Grillflämmkes

Zu guter Letzt wollen wir noch wissen: was sind Ihre Pläne über die Grillmeisterschaft hinaus? Auf welche Events freuen Sie sich im weiteren Verlauf von 2015?

Nach der 1. Bonner BBQ Meisterschaft Ende August werden wir im nächsten Jahr dann an ca. 5-7 Veranstaltungen teilnehmen und unsere ersten Erfahrungen auf offiziell lizensierte Veranstaltungen der KCBS (Kansas City Barbeque Society) sammeln. Zudem möchten wir 2016 an der Deutschen Grillmeisterschaft teilnehmen und uns weiterhin im Wettkampf mit anderen BBQ-Teams messen.

Vielen Dank für das Interview  und viel Erfolg bei der Grillmeisterschaft. 😉

Rezept für Bonner Bratwurst

 

Zutaten

  • 1 kg Schweinebauch
  • 500 g Rindernacken
  • 25 g Salz
  • 5 g Pfeffer
  • 10 g gerebelter Majoran
  • 10 g frische Petersilie
  • 1 Chili
  • 1 Eigelb
  • 1 g Macis (Muskatblüte)
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • Darm

Anleitung

Das Fleisch durch eine grobe Scheibe im Fleischwolf drehen und die Petersilie, sowie die Chili fein hacken.

Alle Zutaten miteinander vermengen bis die Masse bindet und mit Hilfe eines Wurstfüllers in den Darm füllen. Optimaler Weise wird ein Darm der Größe 26/28 verwendet, wobei die Masse dann zu 30 Würstchen á ca. 50g verarbeitet werden sollte.

Die Bonner Bratwürste sollten dann innerhalb von 1-2 Tagen frisch vergrillt werden.

Vielen Dank für das Rezept und allen Lesern, wünscht das GasProfi24-Team gutes Gelingen. Weitere BBQ Rezepte der Grillflämmkes finden Sie hier. Werfen Sie auch einen Blick in die Rezeptsammlung von GasProfi24.

Ähnliche Beiträge auf dem GasProfi24-Blog

In Kategorie: Blog des Monats, Grillen

Über den Autor

Veröffentlicht von

Inhaber und Geschäftsführer von Bonngas und gasprofi24.de. Seit Dezember 2012 auch aktiver Blogger auf diesem Kanal und auf:
Google+