Kühlbox Kühlen mit Gas (c) Gasprofi24.de

Kühlen mit Gas – Wie funktionert eine Absorberkühlbox?

Gas ist ein Allrounder. Als Energielieferant beim Kochen oder Löten, schneller Wärmeerzeuger bei kaltem Wetter oder Zündstoff beim Grillen. Darüber hinaus kann Gas noch eine ganz andere Funktion übernehmen, wie unser  Produkt des Monats: den Dometic Absorberkühlboxen demonstriert – nämlich das Kühlen. Die meisten Kühlboxen sind Hybridgeräte und laufen sowohl auf Strom als auch auf Gas und sind somit  ideal für das Kühlen von Speisen und Getränken im Wohnmobil oder auf dem Boot geeignet. Doch wie funktioniert das Kühlen mit Gas genau? Wir erklären es Ihnen!

Funktion: Erklärung des Absorptionsverfahrens

Mit Gas gekühlt werden kann im Grunde alles und mit gasbetriebenen Kühlboxen können sogar Eiswürfel hergestellt werden. Das sog. Absorptionsverfahren macht dies möglich: Bei dem Wechsel des Aggregatzustandes von flüssig nach gasförmig wird hier der Umgebung viel Wärme entzogen. Ideale Bedingungen also. Das Kältemittel Ammoniak wird in einem stetigen Kreislauf durch das Gerät geleitet. Während es in seinem gasförmigen Zustand dem Kühlraum Wärme entzieht, gibt es im Kondensator seine Wärme wieder in die Umgebung ab und verflüssigt sich. Anschließend beginnt der Kreislauf des Absorptionsverfahrens wieder von neuem.

Sicherheitsvorschriften beim Kühlen mit Gas

Wie beim Grillen und Heizen, ist auch beim Thema Kühlen mit Gas Vorsicht im Umgang geboten. Hält man sich and die Vorschriften, ist das Kühlen mit Gas jedoch eine sichere Angelegenheit. Gasflaschen sind dünnwandige mit Druck beanspruchbare Stahlbehälter. Durch unsachgemäßen Umgang mit Druckgasflaschen besteht eine erhöhte Brand-, Explosions- und Unfallgefahr. Deshalb sind folgende Hinweise unbedingt zu befolgen:

  • In keinem Fall werfen, stoßen oder liegend rollen
  • Schützen vor gefährlicher Erwärmung
  • Lagern und transportieren nur mit bereitgestellter Ventilschutzkappe
  • Vor dem Umfallen sichern
  • Das Flaschenventil ist nicht zum Ziehen der Flasche gedacht und sollte auch hierfür nicht genutzt werden.

caravan_reisemobil_13

Generell unterliegen Gasanlagen in Wohnwagen, Caravan und Reisemobilen verschiedenen Vorschriften und Bestimmungen:

  • Hinweise zur Installation gibt die DIN EN 1949
  • Pflichten und Regeln für den Betrieb, sowie die Prüfung von Flüssiggasanlagen sind im Arbeitsblatt G607 dokumentiert
  • Der Transport von Gasflaschen fällt wiederum unter die ADR/GGVSEB

Die Installation, sowie Prüfung der Anlage sollte der Laie einem Experten überlassen. Hier sind auch die Prüffristen zu beachten. Für den mobilen wie unabhängigen Reisewunsch sind Flüssiggasanlagen die optimale Lösung. Die in Flaschen oder Tank befindliche Energie macht einen Aufenthalt auch außerhalb eines Campingplatzes möglich.

„Die Gasflaschen müssen während der Reise und dem Gebrauch im sogenannten Flaschenaufstellraum ordnungsgemäß gesichert werden. Dieser sollte eine Entlüftung nach unten
vorweisen, da Gas schwerer ist als Luft. Bei der Installation und dem Gebrauch einer Gasanlage sind Regeln und Pflichten zu beachten. Für Gasschläuche, die generell nur im Gaskasten
verwendet werden dürfen, gilt eine 10-jährige Austauschpflicht (nach Arbeitsblatt G607, Abschnitt 4.7). Für restliche Gaswege sind feste Gasrohre vom Speichermedium zum Gasverbraucher vorgesehen. Für erhöhte Sicherheit und lange Lebensdauer sind Rohre, gegenüber dem Gasschlauch von Vorteil. Vor jedem Gasverbraucher sollte eine separate Absperreinrichtung angebracht sein. Wenn Sie die Gasflasche für die Benutzung einer Kühlbox im Auto mitführen, darf sie entweder im Kofferraum mit einer Zwangslüftung oder gut gesichert im Fahrzeugraum untergebracht werden.“

Heinrich Bell, Mitarbeiter BonnGas und GasProfi24

 Fazit

Gas kann für vieles verwendet werden – für das Wärmen, Grillen und speziell auch das Kühlen. Wichtig ist immer, dass die Sicherheitsvorschriften beachtet werden und somit die Sicherheit bei der Verwendung gewährleistet ist. Installation und Wartung sollten immer von einem Experten durchgeführt werden. Das Team von GasProfi24 steht Ihnen gerne bei all Ihren Fragen kompetent zur Seite.

Ähnliche Beiträge auf dem GasProfi24-Blog