Mitarbeiter von GASPROFI im Portrait: Ralph Richarz

Bevor wir in die kleine (aber auch wohlverdiente) Feiertags-Pause gehen, wollen wir Ihnen ein weiteres neues Mitglied der GASPROFI-Familie vorstellen: Ralph Richarz.

Ralph Richarz im Gespräch

Guten Tag, Herr Richartz. Vielen Dank, dass Sie sich Zeit für unsere Fragen nehmen. Stellen Sie sich doch bitte kurz persönlich vor. In welcher Abteilung von GASPROFI arbeiten Sie?

Hallo, ich bin Ralph Richartz und ich bin 30 Jahre alt. Aktuell arbeite ich bei GASPROFI in der Abteilung Lager und Rampe.

Seit wann arbeiten Sie schon bei GASPROFI ? Und wie war Ihr Werdegang bis zum heutigen Tag?

Ich gehöre seit dem 16. März 2018 zum GASPROFI-Team. Bevor ich hier zu arbeiten angefangen habe, bin ich im Logistik-Bereich tätig gewesen.

Wie gestaltet sich Ihr Arbeitsalltag? Wie ist der Ablauf? Was sind Ihre Hauptaufgaben?

Meine täglichen Aufgaben sind sehr vielseitig und abwechslungsreich. So stehe ich im direkten Kundenkontakt, indem ich diese bediene und beliefere. Weitere Tätigkeitsbereiche von mir bestehen darin, Lager-Artikel zusammenzusuchen, Aufträge zu packen, neue Ware entgegenzunehmen sowie diese einzubuchen und einzuräumen und auch die Bearbeitung von Retouren erledige ich.

BonnGas/GasProfi24-Mitarbeiter Ralph Richarz - GasProfi24-Blog

Welches persönliche Erlebnis verbinden Sie mit GASPROFI?

Wenn ich persönlich verbinde an GASPROFI denke, so geht dies stets mit meiner vielseitigen und abwechslungsreichen Arbeitsstelle einher.

Was begeistert Sie am meisten an der Welt der Gasprodukte?

An der Welt der Gasprodukte begeistert mich am meisten die große Einsetzbarkeit von Propan.

Was zeichnet Ihrer Meinung nach die Arbeit und den Service bei GASPROFI aus?

Die Arbeit und den Service bei GASPROFI zeichnet beides gleichermaßen die Tatsache aus, dass auf jeden Kunden bzw. auf jeden Auftrag einzeln eingegangen wird.

Herr Richarz, vielen Dank für Ihre Zeit!

Übrigens: Auf unserer Übersichtsseite zum Team von GASPROFI finden Sie nicht nur viele weitere Portraits unserer Mitarbeiter, sondern auch Berichte über Messen und andere Events. Schauen sie einfach mal rein!