Rezept: Lammfilet mit Mafaldine, Pecorino und gerösteten Knoblauch-Chips

Dieses Rezept wurde uns freundlicher Weise von Klaus Velten und Christoph Dubois zur Verfügung gestellt wurde. Noch einmal vielen Dank dafür! Beide sind Vollblut-Köche und betreiben das Kochatelier Bonn. Die beiden Köche bieten in ihren Bonner Räumlichkeiten Kochkurse und Koch-Events für Privatleute und Firmen an – einfach für alle, die das Kochen lieben. Wenn Sie also noch eine Idee für ein Weihnachtsmenü benötigen, hat der GasProfi24 hier vielleicht das Passende für Sie. Viel Spaß beim Kochen :-).

Übrigens: Weitere tolle Rezepte für verschiedene Anlässe finden Sie in der stetig wachsenden GasProfi24 Rezeptsammlung.

Lammfilet mit Mafaldine, Pecorino und gerösteten Knoblauch-Chips

Sie benötigen folgende Zutaten für dieses Gericht:

Lammfilet:

  • 8 Lammfilets
  • Je einen Zweig Thymian, Rosmarin
  • 1 Blatt frischer Lorbeer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleine Chilischote
  • Salz, Pfeffer
  • Olivenöl

Das Olivenöl erwärmen und die Kräuter, Knoblauch sowie Chili hinzugeben. Öl beiseite stellen und 1 Stunde ziehen lassen, dann passieren. Die Lammfilets würzen und in einer Pfanne von beiden Seiten ca. 2 Minuten braten. Dafür das Kräuterolivenöl verwenden.

Mafaldine:

  • 200g Mafaldine
  • Salz
  • Kräuterolivenöl (Herstellung siehe oben)

Mafaldine in reichlich Salzwasser ca. 9 Minuten kochen. Abschütten und das Kräuterolivenöl hinzugeben, damit die Nudeln nicht zusammenkleben.

Sauce:

  • 2 Schalotten fein gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe fein gehackt
  • 16 halbierte Kirschtomaten
  • 12 schwarze Oliven
  • 12 Stielkapern
  • 1 Bund Basilikum
  • 1 EL weißer Balsamico Essig
  • Salz, grober Pfeffer
  • Olivenöl

Olivenöl in einem Topf erhitzen, dann Schalotten und Knoblauch hinzugeben. Angehen lassen, dann die Tomaten, Oliven und Stielkapern hinzufügen. Ungefähr 1 Minute leicht köcheln lassen, dann mit dem Balsamico Essig ablöschen. Salz und Pfeffer hinzugeben sowie den grob kleingeschnittenen Basilikum.

Garnitur:

  • 25g gehobelter Pecorino
  • Ein Zweig Rosmarin und Thymian
  • Knoblauch-Chips (Knoblauch schälen und ganz dünn schneiden, dann in heißem Olivenöl goldbraun frittieren).

Tipp:
Selbstverständlich können auch andere Nudelsorten verwendet werden.
Anstatt Basilikum eignen sich auch andere Kräuter wie z.B. Salbei, Blattpetersilie, Bärlauch…

Hinweis:
Das Rezept ist auch als PDF als Rezept des Monats bei Kochatelier Bonn verfügbar.

Ähnliche Beiträge auf dem GasProfi24-Blog

In Kategorie: Rezepte

Über den Autor

Veröffentlicht von

Inhaber und Geschäftsführer von Bonngas und gasprofi24.de. Seit Dezember 2012 auch aktiver Blogger auf diesem Kanal und auf: Google+

1 Kommentar

Kommentare sind geschlossen.