Trockeneis zum Kühlen von Getränken

Trockeneis ist längst nicht nur Grundlage für aufsehenerregende Effekte in der Gastronomie und bei Events oder wichtig für Industrie und Medizin. Auch für Privatpersonen gibt es vielfältige Anwendungsbereiche.

Einen davon – nämlich die Nutzung von Trockeneis zur Kühlung beim Camping – stellen wir in diesem Beitrag genauer vor. Außerdem geben wir Ihnen wichtige Hinweise zum sicheren Umgang.

Was ist Trockeneis?

Trockeneis ist festes Kohlenstoffdioxid (CO2). Bei einer Temperatur von -78,48°C (unter normalen Bedingungen) geht es direkt in einen gasförmigen Zustand über. Aufgrund seiner Eigenschaften als farb- und geruchloser Stoff kommt es beispielsweise in der Industrie, Medizin, Gastronomie und im Privatbereich zum Einsatz.

Für den privaten Gebrauch findet es vor allem zur Kühlung Verwendung. Auf dieses Szenario gehen wir im Folgenden genauer ein.

Trockeneis zum Kühlen: Idealer Begleiter fürs Camping

Die Verwendung von Trockeneis ist im Privatbereich insbesondere für das Camping (oder für Boote, fürs Angeln etc.) von Interesse: So lässt sich schon mit geringen Mengen Trockeneis eine größere Menge an Getränken oder Grillgut kühlen. Schließlich hat festes Kohlenstoffdioxid gleich mehrere Vorteile:

  • Es verdampft rückstandslos.
  • Die gekühlten Getränke werden nicht nass.
  • Zur Kühlung ist kein Strom notwendig.

Wie funktioniert das Kühlen mit Trockeneis und was benötige ich?

Zunächst benötigen Sie entsprechendes Trockeneis. Dieses gibt es in verschiedenen Formen wie etwa Pellets, Nuggets oder Scheiben und Mengen. Sie erhalten die Produkte in einer entsprechenden Thermo-/Styroporbox. Diese stellt sicher, dass das Trockeneis nicht vor dem Einsatz sublimiert (=in den gasförmigen Zustand übergeht).

Zur Kühlung von Getränken benötigen Sie einen entsprechenden, nicht luftdichten Behälter. Wenn Sie das Trockeneis bei uns bestellen, können Sie die zum Versand benutzten Boxen direkt dafür verwenden. Außerdem benötigen Sie nicht (wie bei anderen Anbietern) zusätzlich Wasser. Dann gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Trockeneis hineinlegen. Wichtig: Kälteschutzhandschuhe tragen!
  2. Getränke hineinlegen. Achtung: Getränke und Trockeneis dürfen sich nicht direkt berühren!

Übrigens: Mit Trockeneis lässt sich auch Grillgut kühlen. Dazu das Trockeneis in die Box legen, eine Zwischenschicht wie Styropor hineingeben und darauf die Lebensmittel legen.

Schmilzt Trockeneis nicht schon, bevor ich es überhaupt einsetzen kann?

Berücksichtigen Sie, dass ein gewisser Teil des Trockeneises auch beim korrekten Handling vorher verdampfen wird. Deshalb empfehlen wir, dieses erst kurz vor Nutzung zu bestellen/zu kaufen.

Außerdem sollte das Trockeneis möglichst lange in der Box verbleiben, in der es zu Ihnen geschickt wurde. Halten Sie diese außerdem so oft/lange wie möglich geschlossen. Das sollte sicherstellen, dass Sie es richtig verwenden können und in seiner festen Form verbleibt.

Wie lange kann ich mit Trockeneis kühlen?

Das kommt vor allem auf die Menge an, die Sie kühlen wollen, sowie auf die Art des Trockeneises, Außentemperatur usw.. Näherungsweise kann man sagen, dass 10 Kilogramm Trockeneis für etwa vier Tage reichen.

Sicherheitshinweise beim Umgang mit Trockeneis

Aufgrund seiner Eigenschaften gibt es bei Trockeneis einige Sicherheitshinweise für den sicheren Umgang. Die wichtigsten Regeln lauten:

  • Trockeneis nie mit bloßen Händen anfassen – Erfrierungsgefahr! Verwenden Sie entsprechende Kälteschutzhandschuhe.
  • Eine Schutzbrille wird ebenfalls empfohlen.
  • Trockeneis niemals verzehren – es besteht Lebensgefahr.
  • Immer in gut belüfteten Räumen und nicht unter der Erdgleiche nutzen. Gasmelder nutzen, da bei verdampftem Trockeneis Erstickungsgefahr herrscht.
  • Lagern Sie Trockeneis, wenn möglich, im Freien.
  • Aufgrund der Gasentwicklung (Explosionsgefahr) nur Behälter nutzen, aus denen das Gas entweichen kann.
  • Trockeneis ist kein Spielzeug, halten Sie es daher von Kindern fern.
  • Beim Transport mit dem PKW das Trockeneis in den Kofferraum legen und mit geöffneten Fenstern fahren.
Trockeneis-Produktion - GasProfi-Blog
Trockeneis-Produktion bei unserem Partner Pro Trockeneis – GASPROFI

Häufig gestellte Fragen rund um Trockeneis

Ist Trockeneis giftig?

Nein, Trockeneis ist nicht giftig. Es gibt jedoch andere Gefahren (siehe dazu die nächste Frage).

Welche Gefahren gibt es im Umgang mit Trockeneis?

Aufgrund der Kälte herrscht bei Trockeneis Erfrierungsgefahr – immer entsprechende Handschuhe und eine Schutzbrille tragen. Außerdem geht von CO2 im gasförmigen Zustand Erstickungsgefahr aus, da es die Atemluft verdrängt.

Muss ich bei der Nutzung von Trockeneis etwas beachten?

Abgesehen von den allgemeinen Sicherheitshinweisen sollten Sie sichergehen, dass Sie beim Kühlen mit Trockeneis keinen luftdichten Behälter verwenden. So kann das gasförmige Kohlenstoffdioxid auch entweichen.

Fabian Pohl, GasProfi - Yehdou FotografieHinweis von GASPROFI Fabian Pohl:
Sie haben weitere Fragen zum korrekten Umgang mit Trockeneis oder Gasen wie Kohlenstoffdioxid, Propan, Butan & Co. ? Dann empfehlen wir Ihnen einen Blick auf unser umfangreiches Gaslexikon. Dort finden Sie weitere sicherheitsrelevante Hinweise und allgemeine Informationen und Hintergründe.

Warum darf man Trockeneis nicht anfassen?

Trockeneis ist festes Kohlendioxid und als solches mindestens -78,48°C kalt. Bei Kontakt mit sehr kalten Stoffen wie diesem entstehen Schäden auf/an der Haut, die schweren Verbrennungen ähneln. Bitte treffen Sie deshalb immer alle nötigen Vorkehrungen für einen sicheren Umgang.

Was passiert, wenn ich den Dampf von Trockeneis einatme?

Beim Einatmen von niedrigen Konzentrationen von Trockeneis (genauer: des Dampfes davon) können Schwindel oder Kopfschmerzen eintreten. Bei höheren Konzentrationen herrscht akute Erstickungsgefahr.

Kann ich Trockeneis in der Kühltruhe aufbewahren?

Nutzen Sie zur Lagerung von Trockeneis die zur Lieferung verwendete Box. Für die Kühlung von Getränken verwenden Sie eine Kühltruhe, solange diese nicht luftdicht ist. Das Kohlendioxid muss entweichen können, ansonsten kann der Behälter bersten.

Wie transportiere ich Trockeneis am besten?

Transportieren Sie Trockeneis möglichst mit offenen Fenstern und getrennt vom Fahrer. Nutzen Sie die Versandbox. Nach dem Transport schnellstmöglich entschaden.

Zählt Trockeneis zu Gefahrgut?

Laut ADR ist Trockeneis kein Gefahrgut, wenn es inklusive Inhalt für die Lebensmittelkühlung verwendet wird. Beim einzelnen Versand als Päckchen muss es aber zumindest teilweise so gekennzeichnet werden. Nachzulesen ist das im Kapitel 5.5.3. Weitere Informationen dazu finden Sie in den weiterführenden Links am Ende des Beitrags.

Was entsteht bei der Verdampfung von Trockeneis?

Wenn Trockeneis verdampft, geht das Kohlendioxid direkt in den gasförmigen Zustand über. Dabei entstehen keinerlei weiteren Gase oder andere Nebenprodukte.

Ist Trockeneis umweltschädlich?

Nein, Trockeneis ist nicht umweltschädlich. Das verwendete Kohlendioxid wird nicht extra produziert, sondern stammt aus natürlichen Quellen oder Verbrennungsgasen. Unser Partner Pro Trockeneis bezieht ihr CO2 beispielsweise aus Biogasanlagen oder der Landwirtschaftsproduktion, wo es sonst in der Atmosphäre landen würde.

Fazit

Camping, Boot & Co. – Trockeneis birgt auch im Privatbereich viele Einsatzmöglichkeiten und Vorteile. Wie bei anderen Gasen auch sollten Sie beim Umgang jedoch immer die entsprechenden Sicherheitshinweise beachten.

In unserem Onlineshop bieten wir Ihnen verschiedene Produkte rund um Trockeneis an – ideal für Ihren nächsten Campingausflug:

  • Trockeneispellets in den Versandboxen (20, 25 oder 30kg)
  • Trockeneispellets ohne Versandboxen
  • Trockeneis-Blöcke (1, 2 oder 3kg)
  • Trockeneis-Nuggets (10, 20, 25 oder 30kg)
  • Trockeneis-Scheiben (1, 2 oder 3 kg)
  • Einzelne Boxen für den Versand von Trockeneispellets

Auch Sonderanfragen bzw. spezielle Mengen sind möglich. Falls Sie noch weitere Fragen dazu haben, stehen wir natürlich gerne für Sie bereit. Sie erreichen uns per Mail (info(at)gasprofi24.de), Telefon (0228-512101) sowie in unserem Ladenlokal in Bonn (Immenburgstraße 40, 53121 Bonn).

Weiterführende Informationen